Teamarbeit

Wesentliche Elemente der Organisationsstruktur der GGS Wichterich sind die Jahrgangsteams.

Diese bilden sich aus den KlassenlehrerInnen der Klassen 1/2 und 3/4. Die Sonderpädagogen und FachlehrerInnen ergänzen die jeweiligen Teams.

Sie sichern die Qualitätsentwicklung von Unterricht durch gemeinsame Unterrichtsplanung, Reflexion von Unterricht, gegenseitige Beratung, Entwicklung einheitlicher Leistungsüberprüfungen und Absicherung des Vertretungsunterrichts.

Gemeinsam erstelltes Unterrichtsmaterial für Wochen- und Arbeitspläne oder das Stationenlernen wird als Grundlage für die Planungen im folgenden Jahr weitergeführt. Inhaltliche Ergänzungen und/oder Abänderungen, die sich einer „neuen“ Klassenstrukutur anpassen müssen, werden dabei natürlich vorgenommen und eingearbeitet. Auf diese Weise wird eine permanente Aktualisierung der Unterrichtsinhalte sichergestellt.

Neben den pädagogischen Aufgaben werden in den Teamsitzungen auch organisatorische  Vorhaben für die jeweiligen Jahrgänge bearbeitet: Einschulungsfeier, Abschlussfeier, Klassenfahrten, Elternpflegschaften, Monatsfeiern, Sprechtage, Teilnahme an Wettbewerben, Ausflüge etc.

Die Teamsitzungen finden in der Regel wöchentlich statt.

Je nach Bedarf und Wunsch nimmt die Schulleitung an Jahrgangsteamsitzungen teil. Dort erhält sie Einblick in den Stand der Unterrichtsentwicklung und die Schwerpunktsetzung innerhalb der pädagogischen Arbeit der jeweiligen Teams.